Wie networken Journalisten?

Eine kurze Untersuchung dieser Frage förderte zunächst folgende Treffer zutage. Sie verweisen nicht nach Asien.

In Amerika soll die Demokratie durch freien ‚information flow‘ gefördert werden. Alle dürfen mitmachen.

Sehr ähnlich kommt eine weitere Verbindung von Lehre und Praxis im Journalismus aus Florida daher.

Webnachhilfe für den Journalismus findet sich unter folgender Vision von publish2blog:

  • „Build all of the beta learning into the Publish2 platform, to make it an indispensable resource for the evolving practice of journalism — we’ve got new features rolling out over the coming months and a new design (by Unit Interactive, with Andy Rutledge leading the effort), all customized for one purpose — to help journalism succeed on the web
  • Build a team of journalism innovators, whose mission will be to help journalists, editors and newsrooms integrate Publish2 into their editorial workflow and benefit from being part of larger Publish2 network“

Nun, die Stimme des Lokalen braucht Hilfe im globalen Netz, dafür gibt es global voice. Sie soll helfen, die befremdeten Korrespondenten und Ethnographen im eigenen Land arbeiten zu lassen und vielleicht den Soziologen die Arbeit streitig zu machen. Anders gesagt sollen die ungehörten Stimmen verstärkt werden im Konzert der großen Medienkonzerne und Interpretationsgurus der Handlung.

Auf diesen interessanten Ansatz wurde ich durch Bill aufmerksam, der über Networking für Journalisten schreibt und diese lehrt – so auch die Gründerin des Amplifiers für die Leisen Stimmen oben.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s