Networking zur internationalen Sicherheit

Das Auswärtige Amt stellt immer wieder gute Beispiele für die massive Reichweite von Networking bereit. So liest sich der Bericht über die letzte Konferenz der OSZE (engl. OSCE) wie ein Plädoyer für Networking und informiert über die Gestalt eines Akteurs dieses Phänomens:

„Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) ging aus der 1975 mit der Schlussakte von Helsinki abgeschlossenen Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) hervor. Die OSZE ist mit 56 Teilnehmern die einzige sicherheitspolitische Organisation, in der alle europäischen Länder, die Nachfolgestaaten der Sowjetunion, die USA und Kanada vertreten sind (56. Teilnehmerstaat wurde am 22. Juni 2006 Montenegro).“

Die Koordination des Friedens durch Konferenzen, die Konflikte an Tischen statt auf Schlachtfeldern austragen hat ihre eigenen Akteure.

Ein wichtiger Akteur, der aus dieser Art der Völkerverständigung hervorging, ist der KSE-Vertrag (engl. CFE) von 1990. Dieser Vertrag über Konventionelle Streitkräfte in Europa wurde von den Mitgliedern der NATO und des Warschauer Pakts unterzeichnet. Er trat 1992 in Kraft und erhielt ein Post-Kalter-Krieg-Update im Jahr 1999, das auf wenige Befürworter stieß. Sein Ziel ist die Beschränkung – exklusives Networking – auf fünf Kategorien konventioneller Waffen. Neben „humanen“ und dennoch archaischen Kommunikationsmitteln (Waffen zur Sicherheit) setzt dieser Vertrag ein umfassendes Melde-, Informations- und Verifikationssystem.

Es handelt sich dabei um eine politische Variante von „Social Networking“, die sich in dem Versuch Rahmenverträge auzuhandeln etwa auf den Genfer Gesprächen fortsetzt. Dieses Engagement gegen letztlich Rassismus könnte sich in Sachen Transparenz etwas von ihren kleinen Geschwistern abschauen, um weitere Kreise einzubeziehen.

Es ist noch ein weiter Weg vom bedrohlichen Mystizismus in Sachen Rüstung zur waffenlosen Konfliktbewältigung und der friedvollen Einbeziehung der Bevölkerung jenseits politisch ferngesteuerter Armeen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s