Networking für Gaza in USA, Kanada und Afrika

Weltweit wird Kritik an dem Vorgehen der israelischen Regierung in Gaza geübt. Wie sich Networking in Akte der Solidarität übersetzt wird anhand der folgenden Beispiele veranschaulicht.

Bemerkenswert im Zuge der jüdischen Kontroverse bezüglich der israelischen Invasion ist die Maßnahme jüdischer Frauen in Toronto, die die israelische Botschaft in Solidarität zu den Palästinensern in Gaza besetzt haben. In Montreal wurde die israelische Botschaft wegen der Umsetzung einer Zwangsräumungsmaßnahme durch Aktivisten sogar geschlossen.

30 jüdische und palästinensische Amerikaner haben bei einer gemeinsamen Demonstration vor und in der israelischen Botschaft Bostons das Geschehen in Gaza dramatisiert. Dabei kamen Poster und Namen zum Einsatz, um ein „die-in“ zu inszenieren, ein symbolisches Sterben in der Botschaft als Übersetzung des „sit-in“. Poster, die Opfer des Krieges zeigen, transportieren die Situation in Gaza bildlich in die Botschaft – und verknüpfen die lokale Berichterstattung und das lokale Bewusstsein mit der nur scheinbar entfernten unnatürlichen Katastrophe. Das Verlesen von über 700 Namen von palästinensischen Opfern personalisiert den/die abstrakten Feind/Opfer. Die Offensive wird laut Protestierenden und Indymedia-Bericht mit US-Geldern finanziert.

In einem weiteren Bericht von Indymedia wird von Südafrikanischen Prominenten wie Eddie Makue (General Secretary of the South African Council of Churches, Ansprache zu End the Occupation 2007) erneut aufgerufen, Sanktionen gegen Israel umzusetzen. Er zieht eine Parallele zu Südafrika im Bezug auf Apartheid und Unmenschlichkeit. Er fordert den Ausschluss Israels aus der UN wegen dessen Verstößen gegen Internationales Recht.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s