Networking zur internationalen Sicherheit

Das Auswärtige Amt stellt immer wieder gute Beispiele für die massive Reichweite von Networking bereit. So liest sich der Bericht über die letzte Konferenz der OSZE (engl. OSCE) wie ein Plädoyer für Networking und informiert über die Gestalt eines Akteurs dieses Phänomens:

„Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) ging aus der 1975 mit der Schlussakte von Helsinki abgeschlossenen Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) hervor. Die OSZE ist mit 56 Teilnehmern die einzige sicherheitspolitische Organisation, in der alle europäischen Länder, die Nachfolgestaaten der Sowjetunion, die USA und Kanada vertreten sind (56. Teilnehmerstaat wurde am 22. Juni 2006 Montenegro).“

Die Koordination des Friedens durch Weiterlesen

Advertisements